CubeServ Blog
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand, rund um das Data Driven Business mit Tools für Analytics von SAP & Co. und verpassen Sie keine Neuigkeiten, Downloads & Veranstaltungen.

SAP Dataset einfach und sicher bereitstellen

„In God we trust. All others must bring data.“ Wie auch immer Sie zu Gott stehen, ich bin überzeugt, dass die Qualität der Entscheidungen darüber entscheidet, welche Ziele wir uns setzen und welche wir erreichen. Fast immer können wir die Daten in der Datenplattform, dem Data Warehouse oder im Datalake finden. Auch wenn etwas anderes von den Softwareherstellern versprochen wird, sie decken nie alle Anwendungen ab. Wie kommen die Daten in das Datalab, wenn die Quelle noch nicht integriert ist? Ursprünglich ging es darum, ein SAP Datenset auf Knopfdruck bereitzustellen. Diese Flexibilität wird für „alle“ Quellen und „alle“ Ziele benötigt. CubeServ hat eine Umgebung aufgebaut, die diesem Bedürfnis Rechnung trägt. Dabei geht es ausdrücklich nicht darum, eine Datenplattform zu ersetzen. Die Business Analytics Platform ist der richtige Ansatz, um Datenprodukte zu erstellen, und breit im Unternehmen zu verwenden.

W. Edwards Deming: we trust in god; all others must bring data.

Wie man SAP-Daten einfach, sicher und mit Daten-Governance im Fokus bereitstellt.

Die Bereitstellung von SAP-Daten in einer Organisation ist eine entscheidende Aufgabe, die sorgfältig durchgeführt werden muss, um den reibungslosen Ablauf der Geschäftsprozesse zu gewährleisten. Hier sind einige Schritte, die Sie befolgen können, um SAP-Daten einfach, sicher und unter Berücksichtigung der Daten-Governance bereitzustellen:

1. Verstehen Sie Ihre Datenlandschaft

Bevor Sie mit der Bereitstellung von SAP-Daten beginnen, ist es wichtig, ein klares Verständnis der Datenlandschaft Ihrer Organisation zu haben. Sie sollten wissen, welche Datenquellen vorhanden sind, welche Datenströme zwischen diesen Quellen fliessen und welche Datenspeicherorte verwendet werden. Der Data Catalog übernimmt in komplexen Landschaften diese Funktion. Zum Einstieg empfehle ich den LinkedIn DataHub.

LinkedIn DataHub ist ein leistungsstarker Open-Source-Datenkatalog, der entwickelt wurde, um Organisationen bei der Verwaltung und Entdeckung ihrer Datenlandschaft zu unterstützen. Als zentrale Plattform ermöglicht DataHub das Erfassen, Speichern und Abrufen von Metadaten aus verschiedenen Datenquellen, wodurch die Transparenz und Zugänglichkeit von Informationen innerhalb des Unternehmens verbessert wird. Darüber hinaus bietet DataHub Funktionen zum Lineage, sodass Benutzer die Herkunft und den Fluss von Daten innerhalb des Systems besser verstehen können. Durch die Nutzung von LinkedIn DataHub als Datenkatalog können Organisationen ihre Daten-Governance-Strategie optimieren, die Zusammenarbeit zwischen Teams fördern und fundierte Entscheidungen auf der Grundlage genauer und aktueller Informationen treffen. Da der LInkedIN-DataHub Open Source ist, profitieren Unternehmen von einer aktiven Entwicklergemeinschaft, die kontinuierlich an der Verbesserung und Erweiterung der Plattform arbeitet, um den sich ändernden Anforderungen der Benutzer gerecht zu werden. SAP Datasphere bringt einen Datakatalog mit, der sich auf SAP Dataset’s konzentriert. Über offene API’s können diese Informationen (bidirektional) genutzt werden, um einen vollständigen (LinkedIn-DataHub-) Datenkatalog zu erstellen.

2. Setzen Sie eine klare Strategie für die Daten-Governance um

Die Daten-Governance ist ein wichtiger Aspekt der Bereitstellung von SAP-Daten und sollte nicht vernachlässigt werden. Eine gute Daten-Governance-Strategie umfasst:

  • Die Definition von Rollen und Verantwortlichkeiten für die Datenverwaltung
  • Die Einrichtung von Prozessen zur Überwachung und Kontrolle von Datenzugriffen
  • Die Implementierung von Datenschutz- und Compliance-Massnahmen.
  • Lightweight Transformation (Namenskonvention, Anonymisierung, Data Type Mapping)
  • Berechtigungsübertragung und –berücksichtigung
Governance

3. Wählen Sie die richtigen Tools und Technologien

Die Auswahl der richtigen Tools und Technologien ist entscheidend für die erfolgreiche Bereitstellung von SAP Datasets. Zu den wichtigsten Faktoren, die bei der Auswahl von Tools und Technologien zu berücksichtigen sind, gehören:

  • Die Integration mit bestehenden Systemen und Datenquellen
  • Die Skalierbarkeit und Leistungsfähigkeit der Lösung
  • Die Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität der Tools
  • Die Sicherheits- und Datenschutzfunktionen

 

Unser Ziel ist es, einen Service bereitzustellen, der die Vorteile einer (AWS-) Cloud nutzt, ohne dies als Bedingung zu setzen und verschiedene Quellen und Ziele bedienen kann. Pilotiert haben wir es mit SAP S/4HANA (SAP Dataset), SAP BW, Salesforce, Hubspot, MySQL und AWS-S3 (Objektstore).

4. Implementieren Sie robuste Sicherheitsmassnahmen

Sicherheit ist ein kritischer Aspekt bei der Bereitstellung von SAP-Daten und sollte während des gesamten Prozesses im Vordergrund stehen. Einige wichtige Sicherheitsmassnahmen, die implementiert werden sollten, umfassen:

  • Die Verschlüsselung von Daten sowohl im Ruhezustand als auch während der Übertragung
  • Die Verwendung von sicheren Authentifizierungs- und Autorisierungsmechanismen
  • Die regelmässige Überprüfung und Aktualisierung von Sicherheitsrichtlinien und -verfahren
  • Die Durchführung von Sicherheitsaudits und Penetrationstests, um Schwachstellen zu identifizieren und zu beheben

5. Überwachen und optimieren Sie die Datenbereitstellung kontinuierlich

Nachdem Sie die SAP-Daten in Ihrer Organisation bereitgestellt haben, ist es wichtig, den Prozess kontinuierlich zu überwachen und zu optimieren.

Zusammenfassend ist die Bereitstellung von SAP-Daten ein komplexer Prozess, der sorgfältige Planung, die richtigen Tools und Technologien sowie robuste Sicherheits- und Daten-Governance-Massnahmen erfordert. Durch die Befolgung der oben genannten Schritte können Sie sicherstellen, dass Ihre SAP-Daten einfach, sicher und unter Berücksichtigung der Daten-Governance bereitgestellt werden.

Wir schaffen Fakten, damit Sie entspannt Ihr Bauchgefühl die Entscheidungen treffen lassen können. Gute, faktenbasierte Entscheidungen machen den Unterschied bei dem Erreichen der richtigen Ziele. Wenn das in die Richtung geht, die Ihnen vorschwebt, kontaktieren Sie uns für eine Demo oder um Ihre Anforderungen an eine solche Lösung zu diskutieren.

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand, rund um das Data Driven Business mit Tools für Analytics von SAP & Co. und verpassen Sie keine Neuigkeiten, Downloads & Veranstaltungen. 

Autor
Expert Team

Blog Artikel unserer Experten

Datenmodellierung mit ABAP CDS-Views

Sie möchten erfahren, wie ABAP Core Data Services (CDS) in Kombination mit dem virtuellen Datenmodell (VDM) Ihr Datenmanagement grundlegend optimieren können?

Erfahren Sie mehr über CDS-Views in diesem Blogartikel.

Custom Page Navigation mit SAC Composites

Composites bieten die Möglichkeit, aus bestehenden Widgets eigene Komponenten zu erstellen. Dieses Feature ist bereits aus SAP Lumira bekannt und wird beispielsweise für Corporate Header, eigene Seitennavigation oder vordefinierte Charts verwendet. Composites werden im File Repository abgelegt und können dann in Stories verwendet werden.

Embedded Analytics – Realtime Reporting auf SAP S/4HANA

Unter Embedded Analytics verstehen sich Reporting-Anwendungen, die mit Hilfe des Virtuell Data Model (VDM) direkt im SAP S/4HANA System aufgebaut und ausgeführt werden.
Erfahren Sie mehr in diesem Blogartikel.

Steigerung der Übersichtlichkeit im SAP Fiori Launchpad: Die Gruppenkachel

Alltägliche Herausforderungen im digitalen Arbeitsumfeld  Stellen Sie sich vor, Sie sind HR-Manager in einem dynamischen Unternehmen, das intensiv auf das SAP Fiori Launchpad setzt. Eines Morgens benötigen Sie dringenden Zugang zur Mitarbeiterbewertungs-App, stoßen aber auf ein allgemeines Problem: Ein überladenes Launchpad erschwert die schnelle Auffindbarkeit

Diskussion am Konferenztisch

Power BI: SAP Datasphere-Daten performant verwenden

Stellen Sie sich vor: Sie erstellen ein Dashboard in Power BI (PBI) Desktop und Ihre Daten liegen in SAP Datasphere. Wie gehen Sie damit um? Es gibt bereits eine etablierte Lösung, die den HDBODBC Treiber benutzt, um auf Daten aus SAP Datasphere zuzugreifen. Diese ist

Moderne Planung mit SAP Datasphere und SAP Analytics Cloud

Wie funktioniert Planung mit SAP Datasphere und SAP Analytics Cloud (SAC)? SAP Datasphere (DSP) und SAP Analytics Cloud (SAC) sind zwei leistungsstarke Tools, die Ihnen helfen können, Ihre Prozesse zu optimieren. In diesem Kontext werden wir von unseren Kunden aber auch immer häufiger über die

SAP Integration in Azure Data Factory mit CDC

Die Azure Data Factory ist ein cloudbasierter, codefreier ETL- und Datenintegrationsservice von Microsoft, der als Platform-as-a-Service (PaaS) fungiert. Ihr Schwerpunkt liegt auf der nahtlosen Integration von Daten aus vielfältigen Quellen in einem zentralisierten Datenspeicher in der Cloud. Dies ermöglicht eine effiziente Verwaltung und Analyse der

Warum Sie SAP Analytics Cloud als Self-Service-Tool einsetzen sollten

In der heutigen Geschäftswelt, in der Daten exponentiell wachsen und die digitale Transformation in vollem Gange ist, sind Unternehmen ständig auf der Suche nach Wegen, um ihre Daten effektiv zu nutzen. Die SAP Analytics Cloud (SAC) bietet eine Plattform, die nicht nur Datenanalyse, sondern auch

SAP Analytics – die Grundlage für bessere Entscheidungen?

„SAP und Anwender waren beste Freunde – und dann kam die Cloud.“  Dieses Zitat illustriert treffend, dass einige Unternehmen derzeit kritisch auf den Weg und die Angebote der SAP blicken. Dabei stehen viele unserer Kunden vor enormen Herausforderungen. 1. Die vier wichtigsten sind in meiner

CubeServ Group & Pyramid Analytics

CubeServ Group & Pyramid Analytics
Seit Juli 2023 ist die CubeServ Group Partner für die Konzeption und Implementierung der Pyramid Decision Intelligence Platform. Lesen Sie meinen Blog und finden Sie die Beweggründe für diese Partnerschaft heraus und wieso diese Partnerschaft auch für Sie von Vorteil sein kann.

SAP Analyse Berechtigungen in Power BI importieren

Wir werfen einen Blick auf die Frage, ob es möglich ist, SAP-Analyseberechtigungen direkt aus SAP zu importieren und somit nahtlos in Power BI zu integrieren. Lesen Sie unseren Beitrag und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten.

Berechtigungen in Power BI – im Zusammenspiel mit SAP BW

Zeit der Veränderungen Steigende Zinsen, neue regulatorische Anforderungen, Probleme in den Lieferketten – mehr denn je stehen Unternehmen vor der Herausforderung die Auswirkungen neuer Situationen rasch einschätzen und bei Bedarf entsprechende Maßnahmen einleiten zu können. Vor diesem Hintergrund wird die IT-Infrastruktur vielerorts neu gedacht bzw.

CubeServ INSIDE LOOK Juni 2023

Neben dem spannenden Thema, wie Sie Ihre Analytics-Zukunft selbst gestalten können, finden Sie noch zahlreiche weitere spannende Berichte in unserem Newsletter «CubeServ INSIDE LOOK».

Architektur SAP Dataset bereitstellen

SAP Dataset einfach und sicher bereitstellen

„In God we trust. All others must bring data.“ Wie auch immer Sie zu Gott stehen, ich bin überzeugt, dass die Qualität der Entscheidungen darüber entscheidet, welche Ziele wir uns setzen und welche wir erreichen. Fast immer können wir die Daten in der Datenplattform, dem