Data Warehousing

rund um Ihre Data-Warehouse-Projekte
Adrian Bourcevet
Chairman

Ihre Experten für Data Warehousing

CubeServ ist führender und mehrfach ausgezeichneter Anbieter von Technologie- und Beratungsdienstleistungen rund um Data Warehousing mit SAP. Wir planen, konzipieren und entwickeln mit Ihnen ein auf Ihr Unternehmen abgestimmtes Data-Warehouse-System samt umgebender Systemlandschaft.

Enterprise-Data-Warehouse-Systeme haben sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Bestandteile moderner Entscheidungsunterstützungssysteme entwickelt. SAP stellt dabei mit seinen Lösungsangeboten wie z.B. dem SAP Business Warehouse und der SAP Data Warehouse Cloud führende Enterprise-Data-Warehousing-Plattformen zur Verfügung.

Was ist ein Data Warehouse?

Ein Data Warehouse (DWH) ist ein zentrales Datenbanksystem, das im Unternehmen zum extrahieren, sammeln und sichern großer Datenmengen aus unterschiedlichen Datenquellen genutzt wird. Durch den Einsatz eines Data Warehouse kann eine bereinigte Datenbasis aufgebaut werden. Nachgelagerte (Analyse-)systeme werden durch das Data Warehouse mit Daten versorgt und können Anwendern so Daten konsistent, strukturiert und dauerhaft zur Nutzung bereitstellen.

Welchen Nutzen hat ein Data Warehouse?

Das Data Warehouse kommt unternehmensweit zum Einsatz, um Abteilungen und Entscheider mit konsistenten Daten zu versorgen. Daten, die üblicherweise von verschiedenen Programmen in unterschiedlichen Formaten auf verschiedenen Datenbanken gespeichert werden, können im Data Warehouse klar strukturiert und homogen zu einem Datenstand zusammengeführt werden.
Unternehmensprozesse und Unternehmenskennzahlen können so gezielt analysiert und für gesicherte strategische Entscheidungen genutzt werden.

Wie funktioniert ein Data Warehouse?

Extraktion – Transformation – Laden: Diesen Prozess durchlaufen Rohdaten, die aus verschiedenen Datenquellen im Data Warehouse zusammengeführt werden. Dieser sogenannte ETL-Prozess sorgt dafür, dass Daten verschiedener Quellen nicht nur ins Data Warehouse geladen, sondern zuvor auch auch zur weiteren Nutzung bereinigt und dann dauerhaft gespeichert werden. Der ETL-Prozess muss dabei regelmäßig durchlaufen werden, um den Datenbestand im Data Warehouse aktuell zu halten. Die dauerhafte Datenhaltung sorgt dafür, dass ein konsistenter Datenbestand sowohl für inhaltliche Analysen als auch für längerfristige Vergleichsanalysen bereitsteht. Hierfür versorgt das Data Warehouse die nachgelagerten Systeme mit den benötigten Daten und ermöglicht gezielte Auswertungen.

Unser Angebot rund um Ihr Data-Warehouse-Projekt

Durch unsere langjährige Erfahrung in Data-Warehouse-Projekten unterstützen wir Sie in allen Aspekten des Data Warehousings: von der Konzeption und Implementierung sowie Betreuung Ihres Enterprise-Data-Warehouse-Projekts über die Beratung zur Auswahl des richtigen SAP Data Warehouse-Produkts bis hin zur Schulung Ihrer Mitarbeiter – natürlich in gewohnter CubeServ-Qualität!

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Thorsten Stossmeister

Competency Lead EDW/HANA with sometimes old-fashioned preferences for backend and ABAP

Professional and
technical Consulting

360°
Reporting-Concept

Dashboards

Support