ETL & Datenqualität

unserer Angebote
René Lechtenböhmer
Management Consultant

Ihre Experten für ETL & Datenqualität

Ein homogenisierter Datenbestand sowie eine tragfähige Datenqualität sind essentiell für die langfristige Funktionalität und Verlässlichkeit eines jeden Data Warehouse. Zugleich sind sie ein entscheidender Faktor bei der Sicherung der damit verbundenen Investitionen.

Studien und Umfragen ergeben, dass für die Bereinigung schlechter Datenqualität schnell dauerhafte Kostenerhöhungen von 8-12 % entstehen – bei Dienstleistungsunternehmen muss gar mit 40-60% gerechnet werden.

Wir sind der Überzeugung: Sie können sich diese unnötigen Kosten ersparen!

Stammdaten-Management und Data Profiling mit SAP BusinessObjects

CubeServ ist führender Anbieter für Beratungsleistungen rund um das SAP BusinessObjects-Portfolio.

SAP BusinessObjects Data Services

CubeServ ist insbesondere auf Stammdatenmanagement mit Unterstützung von SAP BusinessObjects Data Services spezialisiert. Unabhängig davon, ob Sie SAP BusinessObjects Data Services als Stand-alone Software in Verbindung mit Ihrer bestehenden Systemlandschaft oder aber als integriertes Werkzeug mit einem SAP Business Warehouse anwenden möchten – gemeinsam mit Ihnen finden wir die für Sie optimale Lösung und unterstützen Sie in Konzeption, Implementierung und Betrieb.

SAP BusinessObjects Information Steward

Wir unterstützen Sie mit einer Analyse Ihrer Systemlandschaft sowie Data Governance-Prozessen und zeigen Ihnen so, wie Sie durch den Information Steward Kosten einsparen und Mehrwert schaffen können. Ebenso Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch schnelle Lösungsmöglichkeiten bei akuten Datenqualitätsproblemen durch den Einsatz von SAP BusinessObjects Data Services und beraten Sie anschliessend bei der Konzeption und Realisierung von Prozessen mit Unterstützung des SAP Information Steward.

ETL & Datenqualität – Success Story

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Thorsten Stossmeister

Competency Lead EDW/HANA with sometimes old-fashioned preferences for backend and ABAP