Upgrade your Know-Your-Customer-Process

KYC in a Nutshell

Die CubeServ AG kann mithilfe von bereits vorliegenden Daten eine Verschlankung ihres KYC-Prozesses ohne Qualitätseinbussen vornehmen. Das erreichen wir durch Anwendung der Operational Excellence, die zusätzlich durch KI ergänzt wird. Insgesamt wird mit diesen Massnahmen die Zufriedenheit ihrer Kunden auf ein neues Level gehoben.

CubeServ`s Value-added …

Wir analysieren den IST-Zustand und vergleichen diesen mit dem SOLL-Zustand, falls vorhanden. Weiterhin werden die Arbeits- und Prozessmodelle mit den Anforderungen ihres Hauses abgeglichen und falls notwendig angepasst. Wir erreichen dabei eine 100%ige Transparenz, die sowohl für die interne Revision, als auch für Wirtschaftsprüfer und Aufsichtsbehörden von grosser Bedeutung ist. Eine stichprobenartige Prüfung auf Compliance wird nicht mehr notwendig sein, da alle einzelnen Schritte eines jeden Prozesses auf einen Blick wie mit einem Röntgendetektor zu sehen sind.

Die Aufnahme des IST-Zustandes erfolgt durch die Mitarbeiter der CubeServ. Im Anschluss werden die Informationen durch den Einsatz von Standardsoftware mittels KI vorab analysiert und ausgewertet. Die angewandte Methode des Process Mining führt dabei im Vergleich zur klassischen Methode der Prozessverbesserung zu einer Schonung der Ressourcen, Einsparung von Zeit und einer Reduzierung der Kosten. Durch einen dauerhaften Einsatz kann eine kontinuierliche Verbesserung der Prozesse gewährleistet werden.

Wir zeigen Ihnen nicht die Symptome, sondern die Ursachen für hohe Kosten und Ineffizienzen in Ihrem KYC-Prozess. Alle genannten Faktoren tragen zu einem reibungslosen und einwandfreien Prozess bei, welcher von Ihren Kunden entsprechend geschätzt wird.

Mit diesem Ansatz lassen sich erfahrungsgemäss eine Kostenreduktion von 25% erreichen, die Prozessgeschwindigkeit um 37% verschlanken, die Wiederholungen von Standardaufgaben um 52% verringern und die Prozesseffizienz um 30% steigern. Sie ermöglichen so den Mitarbeitern mehr Freiraum für neue Herausforderungen in ihrem Aufgabengebiet. Dadurch sind sie nicht mehr mit der Bearbeitung von Standardaufgaben beschäftigt, sondern können ihr frei gewordenes Potenzial komplett für anspruchsvolle Aufgaben nutzen und somit der Bank und den Kunden einen Mehrwert bieten.

Wir sind ihr verbindlicher Begleiter, denn unser Anspruch ist ihr Erfolg.
Unser Honorar orientiert sich am gemeinsamen Projekterfolg.


Process Mining

  • komplementiert bereits bestehende Business Process Management (BPM) Ansätze

  • bedient sich der gleichen Methodik wie Data Mining und Predictive Analytics

More about our…

Informationssysteme sind immer mehr mit den operativen Geschäftsprozessen, welche sie unterstützen sollen, eng verflochten. Dadurch werden immer mehr Prozesse in Betrieben elektronisch aufgezeichnet.

Für Unternehmen sind diese Daten von unschätzbarem Wert. Organisationen stehen vor der Herausforderung aus diesen elektronischen Daten einen Mehrwert für die Bank und die Kunden zu extrahieren. Die Herausforderung ist nicht noch mehr Daten zu generieren, sondern aus den bestehenden Daten den grössten Nutzen zu erschliessen.

Das Ziel von Process Mining ist es, die ereignisbasierten Daten (Ereignislog) zu analysieren und daraus ein IST-Modell des Geschäftsprozesses zu erstellen.

Durch die Visualisierung definierter KPIs bieten wir dem Entscheider die Möglichkeit, die Prozesse besser zu verstehen und auf Abweichungen und Engpässe zeitnah zu reagieren.

Die Visualisierung der Daten erfolgt in Form eines Dashboards. Auf dieser Basis ist es möglich, die weitere Analyse zu betreiben und die Entscheidungsfindung optimal zu unterstützen.

 

Know Your …

KYC ist ein Schlüsselelement im Kampf gegen Terrorismusfinanzierung, Finanzkriminalität und Geldwäsche. Sie ist aber auch von entscheidender Bedeutung für die Bank, da sie die Grundlage für die nachfolgenden Schritte des Verkaufsprozesses eines jeden Produktes darstellt. Darüber hinaus ist die Legitimationsprüfung Pflicht und eine Nichteinhaltung kann die Existenz einer Bank gefährden. Gleichzeitig kann diese Pflichtaufgabe jedoch dazu genutzt werden, um der Bank vorliegende – aber bis dato nicht genutzte - Kundendaten in einen Mehrwert sowohl für den Kunden als auch für die Bank zu verwandeln. KYC beginnt mit der vermeintlich einfachsten Aufgabe: Der Überprüfung der Identität des Kunden. Bei Banken und Finanzdienstleistern gehört dazu klassisch die Verifizierung durch amtliche Dokumente, zum Beispiel Reisepass oder Personalausweis.

Die Kunden und das Vertrauen der Kunden in ihre Bank sind das wichtigste Gut einer Bank. Gute Kundenbeziehungen spielen in der heutigen Zeit eine elementare Rolle. Neben den Bemühungen um eine möglichst hohe Kundenzufriedenheit müssen Banken aber auch wissen, wer Ihre Kunden sind. Nur so können Banken ihren Kunden die passenden Produkte und Dienstleistungen anbieten. Der sogenannte «Know Your Customer»-Check, gehört beim ersten Kundenkontakt zwingend dazu.

Grundsätzlich erfüllen Banken aber alle Voraussetzungen, um eine Big-Data-Analyse zur Verbesserung des Kundenerlebnisses und der eigenen Leistungsfähigkeit nutzen zu können. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, die Erkenntnisse aus der Analyse zum richtigen Zeitpunkt und im richtigen Kontext umzusetzen. Denn dadurch werden sich Banken hinsichtlich Beratung und Service neu positionieren können und somit die Möglichkeit haben, langfristig konkurrenzfähig zu bleiben.

Da die Banken bereits alle Vorgaben einhalten, um Gesetzkonform zu arbeiten, sind alle notwendigen Informationen und Daten in den IT-Systemen festgehalten. Genau dieser Schatz muss jetzt gehoben werden. Mit PSD2, DSGVO und MiFID II sind den Banken weitere Bürden auferlegt worden. Alte und neue Wettbewerber (Banken aus dem EU-Raum und Fintechs) mit modernen Lösungen, die vor allem auf die junge Kundschaft abzielen, warten nur darauf, die Daten der Schweizer Banken nutzen zu können.

Laut einer kürzlich veröffentlichten Studie werden 9 von 10 Banken bis 2030 nicht mehr existieren.
Auch hier gilt die Devise – Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen.