SAP BusinessObjects Information Design Tool

Die SAP BusinessObjects BI Plattform bietet für alle Frontend Produkte die Möglichkeit eine semantische Datenschicht zu definieren. Diese neue semantische Schicht wird mit dem Information Design Tool entwickelt und administriert.

Hierbei werden sogenannte „Universen“ den unterschiedlichsten Reporting Disziplinen zur Verfügung gestellt, d.h. sowohl für Dashboards, Ad Hoc Reports, Analysen und formatierte Berichte kann eine gemeinsame semantische Datengrundlage verwendet werden.

Mit dem Information Design ist es möglich sowohl SAP als auch Non-SAP Datenquellen im Rahmen einer einheitlichen Berichtsoberfläche den unterschiedlichsten Anwendergruppen zu Verfügung zu stellen.

Durch den Einsatz einer umfangreichen Repository Funktionalität können Entwickler und Anwender auch komplexe Anforderungen umsetzen und die Entwicklungszeit selbst kann wesentlich verkürzt werden.

Non-SAP Datenzugriffe (Tabellen, Verknüpfungen, Joins)
OLAP Universen auf Basis SAP NetWeaver BW

Unser Ansatz

Bei der Konzeption und Implementierung einer übergreifenden Reporting Architektur (Universen) sind neben detaillierten Kenntnissen der Datenquelle fundierte technische Kenntnisse der SAP BI Plattform entscheidende Erfolgsfaktoren.

CubeServ verfügt sowohl im SAP als auch im Non-SAP Umfeld über einen reichhaltigen Erfahrungsschatz von der Planung über die technische Implementierung bis hin zum Application Management.

CubeServ bietet einen ganzheitlichen Beratungsansatz der die Anforderungen aus dem Reporting im Zusammenspiel mit der semantischen Schicht von SAP BusinessObjects optimiert.

Unser Angebot

CubeServ bietet nachstehende Beratungsangebote an

  • Planung und Konzeption von Reporting Architekturen im SAP und Non-SAP Umfeld
  • Technische Beratung und Implementierung (Universe Designer, Information Design Tool)
  • Coaching: Aus- und Weiterbildung (Universe Designer, Information Design Tool)

Weitere Informationen

SAP BusinessObjects BI Plattform