News 2018

Big Data: Neue Herausforderungen — neue Partnerschaften

18.04.2018 Autor: Dr. Thorsten Stoßmeister

Big Data stellt das Data Warehouse vor neue Herausforderungen: Die Datenmengen werden in schnellen Schritten immer größer, die Anzahl der Datenlieferanten nimmt in rasanter Zahl zu — gleichzeitig nimmt die Datenqualität ab.

Mit welcher Architektur das SAP BW auf diese Herausforderungen reagieren kann, zeigen wir in unserem Blog "Das Internet der Dinge, Big Data und eine Fischertechnik-Fabrik" auf. Hier führen wir exemplarisch vor, wie ein Apache Hadoop Cluster für Big Data und ein SAP BW miteinander interagieren können, und das nicht nur abstrakt, sondern auch an einem konkreten Beispiel, wie man am Titel des Blogs leicht erkennen kann. Als kleiner Vorgeschmack hier der Link auf ein Video, wo man die besagte Fabriksimulation bei der Arbeit sehen kann.

Auch CubeServ beschreitet neue Wege und geht neue Kooperationen ein, um den technischen Möglichkeiten und Herausforderungen von Big Data zu begegnen: Wir freuen uns, für das Thema zwei Partner gewonnen zu haben, die unsere SAP BW-Expertise mit profundem Wissen aus der Big-Data-Welt ergänzt und erweitern und uns so eine Integration mit SAP ermöglichen.

Die Firma Datavard AG ist spezialisiert auf Data Management und Big Data und ist seit 1999 Partner der SAP. Datavards Mission ist, Kunden auf der ganzen Welt innovative Lösungen bereitzustellen, die Daten in Vermögenswerte umwandeln und Mehrwert schaffen. Weitere Informationen zu Datavards Produkten und Möglichkeiten finden sie HIER.

Die Firma Ultra Tendency GmbH ist auf Big Data und Predictive Analytics spezialisiert, bildet Hadoop-Experten und Data Scientists aus und unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Hadoop-basierten Digitalisierungsstrategie. Nach erfolgreichen Integrationsprojekten von Hadoop und SAP verfügt sie auch über die so wertvolle praktische Erfahrung in diesem recht jungen Umfeld.

Wir freuen uns, mit Hilfe dieser beiden Partner Ihnen die komplette Bandbreite einer Hadoop-BigData-Landschaft anbieten zu können, die leicht in ein bestehendes ABAP-System integriert werden kann und deren Daten in SAP BW on HANA oder BW/4HANA konsumiert werden können.