Upgrade your Management of Reputation Risk

Reputation Risk Management in a Nutshell

Die CubeServ AG kann mithilfe von bereits vorliegenden Daten eine Verbesserung ihres Reputation Risk Management Prozesses ohne Qualitätseinbussen vornehmen. Das erreichen wir durch Anwendung der Operation Excellence, die zusätzlich durch KI ergänzt wird. Insgesamt wird mit diesen Massnahmen die Reputation ihres Hauses und die Zufriedenheit Ihrer Kunden auf ein neues Level gehoben.

CubeServ`s Value-added …

Wir analysieren den IST-Zustand und vergleichen diesen mit dem SOLL-Zustand, falls vorhanden. Weiterhin werden die Arbeits- und Prozessmodelle mit den Anforderungen ihres Hauses abgeglichen und falls notwendig angepasst. Wir erreichen dabei eine 100%ige Transparenz, die sowohl für die interne Revision, als auch für Wirtschaftsprüfer und Aufsichtsbehörden von grosser Bedeutung ist. Eine stichprobenartige Prüfung auf Compliance wird nicht mehr notwendig sein, da alle einzelnen Schritte eines jeden Prozesses auf einen Blick wie mit einem Röntgendetektor zu sehen sind.

Die Aufnahme des IST-Zustandes erfolgt durch die Mitarbeiter der CubeServ. Im Anschluss werden die Informationen durch den Einsatz von Standardsoftware mittels KI vorab analysiert und ausgewertet. Die angewandte Methode des Process Mining führt dabei im Vergleich zur klassischen Methode der Prozessverbesserung zu einer Schonung der Ressourcen, Einsparung von Zeit und einer Reduzierung der Kosten. Durch einen dauerhaften Einsatz kann eine kontinuierliche Verbesserung der Prozesse gewährleistet werden.

Wir zeigen Ihnen nicht die Symptome, sondern die Ursachen für hohe Kosten und Ineffizienzen in Ihrem Reputation-Risk-Management-Prozess. Alle genannten Faktoren tragen zu einem reibungslosen und einwandfreien Prozess bei, welcher zu einer dauerhaft hohen Reputation Ihres Hauses führt und von Ihren Kunden entsprechend geschätzt wird.

Mit diesem Ansatz lassen sich erfahrungsgemäss eine Kostenreduktion von 25% erreichen, die Prozessgeschwindigkeit um 37% verschlanken, die Wiederholung von Standardaufgaben um 52% verringern und die Prozesseffizienz um 30% steigern. Sie ermöglichen so den Mitarbeitern mehr Freiraum für neue Herausforderungen in ihrem Aufgabengebiet. Dadurch sind sie nicht mehr mit der Bearbeitung von Standardaufgaben beschäftigt, sondern können ihr frei gewordenes Potenzial komplett für anspruchsvolle Aufgaben nutzen und somit der Bank und den Kunden einen Mehrwert bieten.

Wir sind ihr verbindlicher Begleiter, denn unser Anspruch ist ihr Erfolg.
Unser Honorar orientiert sich am gemeinsamen Projekterfolg.

More about …

Die CubeServ AG hat seit Ihrer Gründung 1999 mehr als 1.300 Kunden aus allen Sektoren in über 3.000 nationalen und internationalen Projekten erfolgreich betreut. CubeServ verfügt neben ausgeprägtem Know-How in den Bereichen IT-Prozesse, BW & BI, Big Data und Data Analytics auch über fachspezifisches Wissen in der Bank- und Finanzwirtschaft. Somit kann CubeServ die einzelnen Bereiche der Banken - vom Fachbereich bis hin zur IT - dabei unterstützen, einen positiven Beitrag zur Wertschöpfung zu leisten und hierbei Ihre Key Performance Indicator (KPI) im Auge zu behalten. Das Ziel sollte nicht nur eine Reduktion der Kosten sein, sondern es geht auch darum, die Bank langfristig wettbewerbsfähig zu machen, um Gelder für Investitionen frei zu setzen. Dabei sollte die Bank immer ihre Value Proposition vor Augen behalten, um sich mit einem Unique Selling Proposition (USP) von der Konkurrenz abzuheben.

Die Nachfrage nach Datenanalysen zur Unterstützung und Förderung des Geschäftsbetriebs nimmt stetig zu. Immer beliebter wird dabei das Erkennen umfassenderer Zusammenhänge von dynamischen Datenmengen und Datenströmen. Diese Korrelationen können allerdings nur dann ermittelt werden, wenn die Systeme maschinelles Lernen beherrschen, künstliche Intelligenz nutzen können und diese komplexe Arbeit eigenständig und in Echtzeit ausführen können. Die intelligente Nutzung von Daten hat nicht nur positive Auswirkungen auf das Kundenerlebnis, sondern auch auf die internen Prozesse und Geschäftsabläufe. Mithilfe der gewonnen Informationen ermöglicht CubeServ es Ihnen, Vertriebskanäle noch genauer zu analysieren.

Reputation …

Die allgemeine Reputation einer Bank setzt sich aus den Wahrnehmungen aller von den Handlungen der Bank betroffenen Stakeholder zusammen. Die Summe dieser Wahrnehmungen stellt den öffentlichen Ruf einer Bank bezüglich ihrer Kompetenz, Integrität und Vertrauenswürdigkeit dar.

Nach bisheriger Sichtweise sind Reputationsrisiken Folgerisiken anderer Risikoarten. Banken werden wegen ihres Geschäftsmodells zumindest Reputationsrisiken als Folgerisiko nicht vermeiden können. Das Management von Reputationsrisiken kann daher als eine Menge von Aktivitäten gesehen werden, deren Ziel es ist, eine gewisse Wahrnehmung bei den Stakeholdern zu erreichen. Ein fortschrittliches Reputationsmanagement in einer Bank sollte zu einer Stärkung der Beziehung zum Kunden führen.

Das Management von Reputationsrisiken wird in der Bankenwelt mit unterschiedlicher Intensität betrieben. Es existiert aber grundsätzlich noch keine einheitliche Vorgehensweise bei den Risikomanagern, weil teilweise auch klare Vorgaben fehlen.

Unser Ziel ist es, Ihrem Unternehmen, durch ein aktives Reputationsrisikomanagement, die Möglichkeit zu schaffen, zeitnah auf Einflüsse zu reagieren, die sich auf die Reputation des Unternehmens auswirken können und damit das Reputationsrisiko insgesamt zu mindern.

Wir sehen das als besonders wichtig an, weil durch die zunehmende Digitalisierung die Reputation eines Unternehmens immer mehr in den Vordergrund tritt und damit einen erheblichen Anteil am Geschäftserfolg hat. Um dieses Ziel zu erreichen, verwenden wir „Process Mining by CubeServ“, damit werden standardisierte Abläufe zur Steuerung der Replikationsrisiken implementiert.

Das Process Mining ist eine Kombination aus Data Mining und Process Management. Mit dem Process Mining werden die Ist-Abläufe innerhalb der Phasen des Reputationsrisikomanagement-prozesses visualisiert, dadurch werden Schwachstellen aufgedeckt und somit eine Ursachen- statt einer Symptombehebung ermöglicht.

Durch unsere Prozess-Analyse und Optimierung können wir die Bank nicht nur bei der Einführung / dem Betrieb eines aktiven Reputationsrisikomanagements unterstützen, sondern auch das Potential in den Prozessen aufzeigen, um die Qualität der Prozesse zu verbessern, Prozessdurchlaufzeiten zu verkürzen, Ressourcen besser zu verteilen, Prozessanpassungen dynamischer zu gestalten und eine höhere Konsistenz der Daten zu gewährleisten.

It takes 20 years to build a reputation and five minutes to ruin it.
If you think about that, you’ll do things differently. (Warren Buffet)